Der Parkettboden in einer historischen Stadtvilla mit über 1.000 Quadratmeter sollte renoviert werden. Dabei stellte nicht nur die große Fläche eine Herausfoderung dar, sondern auch die Anforderung des Bauherrn nach lösemittelfreien Produkten sowie die Beibehaltung des historischen Stils. Die Firma Luh löste dies mit der Grundierung Pall-X Zero Base und der Parkettversiegelung Pall-X Zero 2K.

Daten

Gebäudetyp Öffentliche Gebäude
Datum18.03.2022
Fläche < 1.000 m²
LandGermany

Parkettboden soweit das Auge reicht – in allen Zimmern, auf allen Etagen. Über 1.000 Quadratmeter Parkett sollten in einer historischen Villa aus dem Baujahr 1904 neu aufbereitet werden. Dabei sollte der Charme des alten Parkettbodens, bestehend aus Eiche und Buche, natürlich erhalten bleiben. Daher sollte die Aufbereitung so materialschonend wie möglich durchgeführt werden. Eine weitere Anforderung des Kunden war der Wunsch nach lösemittelfreien Produkten, um eine bestmögliche Raumluftqualität zu gewährleisten.

Die Firma Luh aus Gießen hat sich dem historischen Objekt gerne angenommen. „Nicht jedes Unternehmen kann ein solch großes Projekt stemmen. Durch die verschiedenen Parkett- und Verlegearten bietet das Objekt facettenreiche Aufgaben, bei dem auch unsere Azubis viel lernen und selbständig arbeiten konnten.“, so Geschäftsführer Wilhelm Luh. Das Familienunternehmen ist bereits in dritter Generation und seit 1989 auf das Handwerk ausgerichtet. Neben den lösemittelfreien Produkten sollte das Fischgrätparkett möglichst schonend bearbeitet werden, um den Wert sowie den vorhandenen Stil des alten Parkettbodens beizubehalten. Die Firma Luh entschied sich daher für die lösemittelfreie Pallmann-Produktreihe Pall-X Zero.

Schleifen mit der Pallmann Spider und Diamantsegmenten

Zunächst musste der Parkettboden abgeschliffen werden. Bei 1.000 Quadratmetern wurde hier aus wirtschaftlichen Aspekten auf die Diamantsegmente K50 der Pallmann Spider zurückgegriffen. So konnten die Räume mit drei weiteren Schleifgängen der Körnung 50, 60 und 80 schnell bearbeitet werden. Teilweise mussten zudem Ausbesserungen und Neuverlegung von Buchen- sowie Eichenparkett vorgenommen werden. Da parallel andere Arbeiten, wie bspw. Malerarbeiten, in der Villa stattgefunden haben, war bei Luh Flexibilität gefragt. Die Räume mussten nach und nach angegangen werden, abhängig davon, wie die anderen Arbeiten gerade voranschritten. Dabei war die Nutzung digitaler Programme und Kommunikationskanäle, die bei der Firma Luh auf den Baustellen bereits Hand und Fuß hat, eine große Hilfe. Alle Monteure sind mit einem mobilen Endgerät ausgestattet, welches u.a. fürs Meldewesen zwischen Büro und Baustelle, Ressourcenplanung, Material- sowie Zeitmitschreibung genutzt wird.

Lösemittelfreie Versiegelung mit Grundierung und Lack

Nach dem Schleifen wurde der Parkettboden mit Pall-X Zero Base grundiert. Die Grundierung ist Bestandteil des lösemittelfreien Versiegelungssystems des Herstellers Pallmann. Ebenso der Lack Pall-X Zero 2K, der im Anschluss auf die Flächen aufgetragen wurde. Hier wurden zwei Schichten mit einem Zwischenschliff der Kornung 120 aufgetragen. Die 2-komponentige Versiegelung sorgt zum einen mit ihrem sehr gutem Füllvermögen, mit ihrem sehr guten Verlauf und mit ihrer spezialmatten Einstellung für eine edle Oberflächenoptik. Und durch die sehr hohe Abrieb- und Chemikalienfestigkeit ist die Fläche für viele weitere Jahre auch für eine sehr starke mechanische und chemische Beanspruchung gewappnet.

Grundreinigung für historischen Tafelparkett

Für die Räume im Erdgeschoss der Villa mussten die Parkettprofis feststellen, dass ein Schleifen nicht mehr möglich war. Dies hätte den historischen Parkettboden zerstört. Daher wurde hier lediglich eine Grundreinigung mit anschließender Einpflege durchgeführt. Mit dem Turbo Scrubber konnte das Parkett zunächst schonend gereinigt werden. Im Anschluss wurde die Einpflege mit der Pallmann Vollpflege matt vorgenommen. Somit konnte das Tafelparkett und damit die gesamte historische Wirkung der Räume erhalten bleiben.

Facettenreiches Projekt bot für die Azubis viel Lernmöglichkeiten

Nach einer Gesamtdauer von sechs Monaten konnten die Parkettarbeiten in allen Räumen abgeschlossen werden. Durchgehend waren zwei bis drei Mitarbeiter der Firma Luh mit diesem großen historischen Projekt beschäftigt. Vor allem für die Auszubildenden der Firma war dies ein interessantes Projekt. Die vier Azubis konnten bei dem abwechlsungsreichen Objekt viel lernen und an einigen Stellen auch selbst Hand anlegen.

Historischer Stil des Parkettbodens wurde erhalten

Die 1.000 Quadratmeter Parkettboden wurden so aufbereitet, dass der hisotirsche Stil des Gebäudes erhalten geblieben ist. Mit dem Einsatz des Pall-X Zero 2K konnte die Firma Luh die Anforderung des Kunden ideal erfüllen. Einerseits ist der Lack lösemittelfrei und sorgt somit für eine gute Raumluftqualität. Andererseits konnte durch die spezialmatte Einstellung die natürliche Optik des Bodens und somit das historische Gesamtbild der Räume erhalten bleiben.

Verwendete Produkte

PALL-X ZERO 2K

Wasserbasierende lösemittelfreie 2K-Parkettversiegelung für sehr stark beanspruchte Parkettböden im Wohn- und Gewerbebereich, die für eine bestmögliche Raumluftqualität sorgt. Mit der spezialmatten Einstellung erzeugt PALL-X ZERO 2K eine natürlich schöne Optik der Oberfläche.

PALL-X ZERO BASE

Wasserbasierende, lösemittelfreie 1K-Rollgrundierung, die für eine bestmögliche Raumluftqualität sorgt

Verlegesysteme für Estrich, Boden und Parkett

Maschinen und Spezialwerkzeuge zur Untergrundvorbereitung und Verlegung von Bodenbelägen

Komplettsortiment für die Neuverlegung, Renovierung und Werterhaltung von Parkettfußböden

Funktionelle Bodenbeschichtungen mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten

Verlegesysteme für Fliesen und Naturstein

Hochwertige Maler-, Putz- und Trockenbauwerkzeuge