Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.

PALLMANN GmbH

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN Germany] Flyout

Beratung

PALLMANN Kundenservice

Technischer Support

Standorte

PALLMANN in Ihrer Nähe

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN Germany] Flyout

Beratung

PALLMANN Kundenservice

Technischer Support

Standorte

PALLMANN in Ihrer Nähe

And the winner is…

Würzburg, Juni 2021:Im Rahmen desinternationalen Pall-X 96 Wood Floor World Cups hatten sich Projekte aus 18 teilnehmenden Ländern für das große Finale qualifiziert. Dieses fand symbolträchtig am 09.06.2021 statt. Unter allen eingereichten Projekten konnte sich das Objekt des polnischen Landessiegers als World Champion durchsetzen. Über den zweiten und dritten Platz durften sich die Landessieger aus Aserbaidschan (2. Platz) und Argentinien (3. Platz) freuen.

Pandemiebedingt konnte das große Finale mit allen Landessiegern und mit der Bekanntgabe und der Würdigung des Weltmeisters leider nicht wie geplant als Präsenzveranstaltung bei Pallmann in Würzburg stattfinden. Der Veranstalter entschied sich daher für ein digitales Format. Spaß und Entertainment kamen dennoch nicht zu kurz: Die virtuelle Veranstaltung wurde getragen von einer kurzweiligen Moderation und einer Live-Band, die mit stimmungsvoller Musik und Songwünschen der Teilnehmer für ein feierliches Ambiente und Interaktion sorgte. In den einzelnen Ländern verfolgten die National Champions, so pandemiebedingt möglich, gemeinsam mit den jeweiligen Länderverantwortlichen das Geschehen am Bildschirm.

Nach Rückblicken auf die Milestones des internationalen Wettbewerbs und einem Überblick über die eingereichten Referenzprojekte war es endlich soweit und die Gewinner wurden verkündet.

3. Platz: Argentinien

Den dritten Platz belegte die Firma Pablo Genovese GMEH e hijos aus Argentinien mit der Renovierung von 400 m² Schachbrettparkett aus Kiefer und Nussbaum in einer Privatvilla.

2. Platz: Aserbaidschan

Über den zweiten Platz durfte sich die Firma ARTEKO aus Aserbaidschan freuen. Die aufwendige Neuverlegung von anspruchsvollen Intarsien beeindruckte auch die anwesenden Parkettleger weltweit. In einem Privathaus verlegte die Firma in verschiedenen Räumen ein optisch beeindruckendes und einzigartiges Intarsienparkett (270 m²) aus den Holzarten Eiche, Esche und diversen Exotenhölzern.

1. Platz: Polen

Der erste Platz, und somit der Titel World Champion, ging an die Firma F.H. HiM Magdalena Marszalek aus Polen. Diese begeisterte mit der Neuverlegung von 750 m² Parkett im Pałac Czeczów im Dorf Kozy. In den Räumen und im Treppenaufgang des aus dem 18. Jahrhundert stammenden Palasts wurden die Parkettböden mit aufwendigen Verlegemustern neu verlegt. Für aufregende farbliche Kontraste sorgen die Holzarten Eiche, Ahorn und Merbau. Aktuell beherbergt das Gebäude eine Bibliothek, einen Veranstaltungssaal, Ausstellungs- und Kunsträume.

Pallmann freut sich über die große internationale Beteiligung am Wettbewerb: „Wir sind nach wie vor überwältigt von der Vielzahl der Einreichungen“, so Klaus Stolzenberger, Markenverantwortlicher bei Pallmann. „Für mich persönlich war insbesondere die große Bandbreite der eingereichten Projekte spannend. Die Referenzobjekte hätten unterschiedlicher nicht sein können und jedes einzelne Projekt demonstriert für sich die Herausforderungen des Parkettlegerhandwerks.“ Diese steckten bei jedem Projekt in anderen Details: Ob aufwendige Blockstufen, bodentiefe Dachschrägen, Randfriese mit Rundungen, das Ersetzen einzelner Parkettstäbe in extrem beschädigtem Parkett, detailreiche Intarsien – jedes Objekt erzählt seine ganz eigene Geschichte und zeugt von großer Handwerkskunst im Zusammenhang mit der Versiegelung Pall-X 96. Die Teilnehmer ihrerseits zeigten sich durch das Event motiviert: „Der Wettbewerb inspiriert und zu wachsen und unsere Kunden glücklich zu machen“, so einer der Landessieger.

Hintergrund: Symbolträchtig startete Pallmann vor einem Jahr am 9.6.2020 den internationalen Pall-X 96 Wood Floor World Cup. Von Juni bis Ende November hatten Parkettleger die Möglichkeit, sich mit ihrem besten Objekt, in dem die Versiegelung Pall-X 96 zum Einsatz kam, zu bewerben. Auf diese Weise kamen insgesamt 84 Einsendungen aus 18 verschiedenen Ländern zusammen.

Mit ihrem Referenz-Objekt nahmen die Teilnehmer zunächst an einem nationalen Wettbewerb teil: je Land entschied eine fachkundige Jury, bestehend aus Branchen-Experten, über den jeweiligen Landessieger. Alle National Champions wurden von Pallmann zum großen Finale eingeladen.

Ansprechpartner

Julia StemannMarketing Managerin

E-Mail: julia.stemann@pallmann.net

Zugehörige Neuigkeiten

PALL-X 96 WOOD FLOOR WORLD CUP National Champions

News anzeigen

08. April 2021

PALL-X 96 WOOD FLOOR WORLD CUP National Champions

18 Länder haben sich für die Teilnahme am großen Finale qualifiziert.

EDEL Bodendesign vertritt Österreich als National Champion beim internationalen Pall-X 96 Wood Floor World Cup

News anzeigen

11. März 2021

EDEL Bodendesign vertritt Österreich als National Champion beim internationalen Pall-X 96 Wood Floor World Cup

Ein Portrait

Florian Link vertritt Deutschland als National Champion beim internationalen Pall-X 96 Wood Floor World Cup

News anzeigen

03. März 2021

Florian Link vertritt Deutschland als National Champion beim internationalen Pall-X 96 Wood Floor World Cup

Ein Portrait

Österreichischer Landessieger des Pall-X 96 Wood Floor World Cups steht fest

News anzeigen

08. Februar 2021

Österreichischer Landessieger des Pall-X 96 Wood Floor World Cups steht fest

Für Team Österreich geht die EDEL Bodendesign GesmbH aus Wien an den Start.

Erfolgsversiegelung Pall-X 96 im Focus

News anzeigen

17. Oktober 2019

Erfolgsversiegelung Pall-X 96 im Focus

Würzburg, September 2019 – Pallmann feiert seine wasserbasierte 1K-Parkettversiegelung Pall-X 96.