Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.

PALLMANN GmbH

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN Germany] Flyout

Beratung

PALLMANN Kundenservice

Technischer Support

Standorte

PALLMANN in Ihrer Nähe

Haben Sie Fragen?

Wir helfen gerne.

[PALLMANN Germany] Flyout

Beratung

PALLMANN Kundenservice

Technischer Support

Standorte

PALLMANN in Ihrer Nähe

Das E-Cargo-Bike für Parkettleger

Würzburg, Juli 2021 - Man steckt im Stau, obwohl man nur kurz in den anderen Stadtteil fahren muss, sucht vergeblich einen Parkplatz oder ist genervt von den Dieselfahrverboten, die von der Stadt auferlegt wurden. Allen Handwerkern, die viel in Innenstädten unterwegs sind und verschiedene Baustellen betreuen, werden diese Probleme bekannt vorkommen.

Ein E-Lastenrad ist hier eine echte  Alternative zum Auto, eine umweltfreundliche Ergänzung zum Firmenfuhrpark und vor allem ein werbewirksamer Hingucker.

Kostengünstig, umweltfreundlich und schnell im Stadtverkehr

Für Handwerksunternehmen ist ein E-Lastenrad ein umweltfreundliches (emissionsfreies) und zugleich äußerst praktisches Transport- und Fortbewegungsmittel. Zwar lässt sich durch die Anschaffung eines solchen Gefährts nicht das Firmenfahrzeug ersetzen, aber es stellt eine gute Ergänzung zum Fuhrpark dar und so lässt sich die eine oder andere Fahrt entspannter mit dem E-Lastenrad erledigen. Beispielsweise kann das alternative Gefährt gut für den Transport von Material zu einer Baustelle in der Innenstadt, für Kundenbesuche, Bemusterungen oder auch für kleinere Besorgungen genutzt werden. Die Handwerker sind damit im Stadtverkehr schnell unterwegs und müssen keine Parkplatzprobleme befürchten. Ein großer Vorteil ist außerdem, dass auch der Azubi – der in der Regel in den ersten Ausbildungsjahren noch keinen Führerschein hat - das Fahrzeug fahren darf, um kleine Botengänge schnell zu erledigen.

Auch für den Privatbereich ist ein E-Lastenrad bestens geeignet: Die tägliche Fahrt in die Kita, größere Einkäufe und Besorgungen oder ein gemütlicher Sonntagsausflug – um nur einige Beispiele zu nennen. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Das E-Cargo-Bike ist etwas Neues, ein echter Hinkucker und es hilft dadurch das positive Image der Parkettleger gerade beim Thema Nachhaltigkeit zu unterstreichen. Man tut aktiv etwas für die Umwelt – das wissen auch die Kunden zu schätzen.

Mit gutem Beispiel voran: Das Parkettprofi E-Lastenrad

Auch die Firma Pallmann, Initiator der Marketing-Offensive Parkettprofi, hat sich ein solches E-Lastenrad angeschafft und will damit die Handwerksunternehmen von den vielen Vorteilen überzeugen: „Wir bei Pallmann nutzen das Rad beispielsweise für unseren innerbetrieblichen Transport und für Besorgungsfahrten.“ So Michael Röster vom Parkettprofi-Team. “Die Transportbox unseres E-Lastenrads ist bis 100 kg belastbar und hat eine Größe von 82 x 63 x 55 cm. Zurrgurte zur Ladungssicherung waren im Lieferumfang enthalten.“

Der Kaufpreis des E-Cargo-Bikes  liegt bei ca.4.000,-  Euro und die staatliche Förderung hat in diesem Fall 860,- Euro betragen. Der Akku des E-Lastenrads erzielt eine Reichweite von 40 - 60 Kilometern, enthält Sitzbänke für bis zu 4 Kinder und Zurrgurte zur Ladungssicherung.

Die Initiative Parkettprofi unterstützt Ihre Mitglieder, die Interesse an einer solchen Anschaffung haben und bietet unter anderem eine „Schritt für Schritt Anleitung“ für die Beantragung der Staatlichen Förderung.

Ansprechpartner

Klaus StolzenbergerHead of Business Unit PALLMANN

E-Mail: stolzenberger@pallmann.net

PALLMANN GmbH

Bitte beachten Sie, dass Sie je nach Auswahl des Landes auf die Webseite unserer jeweiligen Gesellschaften vor Ort geführt werden.Dem Impressum der jeweiligen Zielseite können Sie den zuständigen Ansprechpartner entnehmen.